Alle Beiträge

13.10.2018 Atemschutz

Am 13.10.2018 konnten 3 Kameraden der FF Schiedlberg die Atemschutz Geräteträger Grundausbildung, des Abschnittes Steyr Land, positiv abschließen. An 3 Abenden und einem Vormittag wurde den Kameraden sowohl die Theorie, als auch die Praxis für den Atemschutzeinsatz, näher gebracht. Wir gratulieren unseren 3 fleißigen Kameraden, Manuel Arthofer, Stefan Ecklbauer und Manuel Innerhaider zur bestandenen Ausbildung. BEDANKEN möchten wir uns auch beim Bezirksfeuerwehrkommando Steyr-Land, sowie der FF Aschach an der Steyr und der Feuerwehr Wels für die perfekte Durchführung der Ausbildung.

02.10.2018 Brandeinsatz

Am 02.10. gegen 10:00 wurde die FF Schiedlberg zum Brand einer Gasflasche, auf der Baustelle am Gelände des Kletterwald Goldberg, alarmiert. Aufgrund der erhöhten Gefahrenlage beim Brand einer Acetylengasflasche wurden zusätzlich die Freiwillige Feuerwehr Weichstetten, die Freiwillige Feuerwehr Hilbern und die Freiwillige Feuerwehr Losensteinleiten angefordert. Dank der guten Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte konnte der Brand rasch gelöscht, die Gasflasche abgekühlt und in einem Wasserbecken gesichert werden. Ein großer Dank an unsere Nachbarfeuerwehren für deren tollen Einsatz. Insgesamt waren 38 Mann im Einsatz. (Fotos: fotokerschi, Obermayr E.)

24.09.2018 Verkehrsunfall

Am 24.09. wurde die FF Schiedlberg zum dritten mal innerhalb weniger Wochen zu einem schweren Verkehrsunfall auf der „Todeskreuzung“ alarmiert. Gemeinsam mit dem Rotes Kreuz Sierning und der Freiwillige Feuerwehr Sierning konnten die verletzten Personen erstversorgt und mittels Rettungshubschrauber ins UKH Linz gebracht werden. (Fotos: fotokerschi | Bericht: OBI Eder)

23.09.2018 Finnentest

Am 23.09 absolvierten, FM Mairin Schelkle und HFM Stefan Ecklbauer, mit bravour den Finnentest für Atemschutzträger.

Einsatzkarte.

Statistik 2020.

18 Einsätze davon...
7 technische Einsätze
6 Brandeinsätze
3 Personenrettungen
2 Personenrettungen
2 sonstige Einsätze

Leitspruch.

Wir sind im Einsatzfall immer 7 Tage die Woche, 52 Wochen im Jahr verfügbar. Notruf 122 – Retten, Löschen, Bergen und Schützen. Mit diesen Worten identifiziert sich die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Schiedlberg. Aus Leidenschaft für die Bevölkerung  da zu sein. – Das verbindet uns.

Empfehlungen

Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen