22.01.2019 Kleidung

Die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) wird bei gefährlichen Arbeiten und Tätigkeiten verwendet um Verletzungen zu vermeiden oder zu minimieren. Der Schutzhelm mit integriertem Visier ist mit einer fluoreszierender Farbe versehen. Das sorgt für eine bessere Sichtbarkeit im Dunklen. Die Atemschutzgeräteträger sind mit einer Überhose ausgestattet. Die übrige Mannschaft hat einen grünen Overall mit Reflexionsstreifen. Eine Jacke sorgt für den weiteren Schutz vom Oberkörper. Stahlkappenstiefel schützen die Füße vor Gefahren am Boden. Handschuhe für die Technische Hilfeleistung oder dem Brandeinsatz stehen ebenfalls zur Verfügung. Für Tätigkeiten mit der Motorsäge steht eine spezielle Schnittschutz Ausrüstung bereit. Somit ist jeder Feuerwehrmann ausreichend vor der Hitze des Feuers und auch vor anderen Gefahren die im Einsatz lauern gewappnet.

Feuerwehr Schiedlberg
Letzte Artikel von Feuerwehr Schiedlberg (Alle anzeigen)

Empfehlungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen