25.11.2019 Übung

Am 25.11. nahm die FF Schiedlberg an einer bezirksübergreifenden Übung teil.

Im Ortsteil Goldberg wurde ein schwerer Verkehrsunfall mit 4 Schwerverletzten und komplexer Lage der Unfall- Fahrzeuge initiiert!

Ziel der Übung war eine Patientengerechte Rettung innerhalb der zeitlichen Vorgaben und mit den uns vorhandenen Mitteln richtig durchzuführen.

Ein großes Dankeschön an die FF Weichstetten für die Ausarbeitung der tollen Übung die alle Teilnehmer ordentlich gefordert hat. (Text, Fotos: Eder & Kaar)

08.11.2019 Großübung

Am Freitag Nachmittag fand eine Technische Großübung im Gemeindegebiet von Losensteinleiten statt. Die Übungsannahme war ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen in speziellen Lagen.

Dabei musste unsere Mannschaft vom Tanklöschfahrzeug verletzte Personen aus einem Unfallwagen retten. Unterstützt durch weitere Kameraden unserer Nachbarfeuerwehren konnte so Alles gesichert und mit dem Hydraulischen Rettungsgerät rasch ein schneller Zugang geschaffen werden.

Anschließend übernahm ein Team vom Roten Kreuz die weitere Versorgung auf einem Patienten Sammelplatz.

Ein großes Danke gilt den Übungsverantwortlichen OBI Karl-Heinz Lederhilger und BI Stefan Ganglbauer für die Vorbereitung und Duchführung der Übung. Weiters bedanken wir uns bei Allen anwesenden Blaulichtorganisationen für die sehr gute Zusammenarbeit.

Einsatzräfte vor Ort: FF Losensteinleiten mit TLF-A 2000, MTF, KLF; FF Wolfern mit LFB-A2, TLFA 2000-200, KDO; FF Schiedlberg mit TLFA-2000; Rotes Kreuz Sierning und Polizei Wolfern (Fotos: Kaar)

Am 25.10. führte die FF Schiedlberg eine weitere Gruppenübung zur Vorbereitung auf das Branddienstleistungsabzeichen durch.
Ganz besonders bedanken möchten wir uns beim GH Hiesmayr und dem Team von Steyr Fire dafür, dass sie sich so ins Zeug gelegt haben und unsere Übung derart stimmig begleitet haben. Ihr seid wahre Fans und Unterstützer! (Text: Eder)

18.10.2019 Branddienst

Die Leistungsprüfung Branddienst stellt ein wesentliches Mittel zur Vertiefung und auch zur Erhaltung der Kenntnisse von den Tätigkeiten in der Löschgruppe bzw. der Tanklöschgruppe dar. Damit wird ein geordnetes, sicheres und zielführendes Zusammenarbeiten beim Löscheinsatz gewährleistet.

Ein besonderer Fokus wird dabei auf Gerätekunde, die Erkundung und Befehlsgebung sowie sicheres Praktisches Arbeiten gelegt. Die Kameraden der FF Schiedlberg stellen sich dieser Herausforderung und üben intensiv dafür.

Dieses Mal standen unter Anderem die Szenarien von einem Flüssigkeitsbrand und einem Zimmerbrand am Übungsprogramm. Ein besonderes Dankeschön gilt unserem extra gekommenen Instructor für seine Tipps und Tricks. (Text & Fotos: Kaar)

1 2 3 9